Mindener Kreisbahnen - Vorschrift für den Fahrdienst

Beiträge zur Geschichte von Klein- oder Privatbahnen
Baumbauer FMS
Beiträge: 54
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 02:21
Wohnort: 31633 Leese

Mindener Kreisbahnen - Vorschrift für den Fahrdienst

Beitrag von Baumbauer FMS »

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit konnte ich eine Originalausgabe der "Vorschrift für den Fahrdienst" der Mindener Kreisbahnen aus dem Jahr 1942 käuflich erwerben.

Da ich diese Vorschrift komplett gescannt habe und auch schon in zwei anderen Foren diese Scans online gestellt habe, stellt sich mir nun die Frage, ob auch in diesem Forum Interesse besteht, dass ich die Scans der gut 50 Seiten starken Vorschrift auch hier einstelle ?


Als kleinen "Vorgeschmack" hier der Scan des Gleisplanes vom "Bahnhof Minden (Westf.) Übergabe",
der heute wohl "Minden Friedrich-Wilhelm-Straße" heißt :

Bild


Grüße aus Leese

Frank-Martin
Baumbauer FMS
Beiträge: 54
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 02:21
Wohnort: 31633 Leese

Re: Mindener Kreisbahnen - Vorschrift für den Fahrdienst

Beitrag von Baumbauer FMS »

Hallo zusammen,

anhand der Aufrufe dieses "Fadens" gehe ich davon aus, dass Interesse an der "Vorschrift für den Fahrdienst" der MKB vorhanden ist ...


... hier nun der erste Teil meiner Scans :

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

... Fortsetzung folgt gleich.
Zuletzt geändert von Baumbauer FMS am Di 10. Aug 2021, 08:43, insgesamt 1-mal geändert.
Baumbauer FMS
Beiträge: 54
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 02:21
Wohnort: 31633 Leese

Re: Mindener Kreisbahnen - Vorschrift für den Fahrdienst

Beitrag von Baumbauer FMS »

... nun der zweite Teil :

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

... dies war der zweite Teil und der dritte folgt sogleich.
Baumbauer FMS
Beiträge: 54
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 02:21
Wohnort: 31633 Leese

Re: Mindener Kreisbahnen - Vorschrift für den Fahrdienst

Beitrag von Baumbauer FMS »

... nun kommt der dritte und letzte Teil :

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dies sind meine Scans von der alten Vorschrift. Die originale Datenmenge ist pro Doppelseite mehr als 25Mb, daher kann ich sie hier nur in viel kleinerer Auflösung zeigen.

Sollte jemand einen Ausdruck dieser Vorschrift, in guter Auflösung bevorzugen, einfach 'ne PN an mich senden.

Nun wünsche ich Euch viel Spass beim Lesen und Gleispläne-Schauen in der alten "Fahrdienst-Vorschrift" !


Grüße aus Leese

Frank-Martin
Christian
Beiträge: 229
Registriert: Mi 12. Dez 2007, 22:14

Re: Mindener Kreisbahnen - Vorschrift für den Fahrdienst

Beitrag von Christian »

Hallo Frank-Martin,

vielen Dank für das tolle Dokument. Hier sind ja auch noch die Meterspur-Streckenteile eingezeichnet. Leider ist Minden Stadt nicht dabei, wahrscheinlich gab es hier eine eigene Vorschrift nach dem Zugmeldeverfahren.
Wenn Du mal einen sicheren Abstellort für die Vorschrift suchst, in unserem Archiv ist dafür immer ein Plätzchen frei :)
Bis dahin nehme ich auch gerne einen höher aufgelösten Scan.
Viele Grüße,
Christian
Baumbauer FMS
Beiträge: 54
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 02:21
Wohnort: 31633 Leese

Re: Mindener Kreisbahnen - Vorschrift für den Fahrdienst

Beitrag von Baumbauer FMS »

Hallo Christian,

so die Inzidenz-Zahlen es zulassen, machen wir mit einer Lokführergruppe am 12. September einen Tagesausflug, mit dem "Kaffkieker" von Eystrup nach BruVi und zurück ...

Da werden wir mittags um kurz vor zwölf mit dem "Kaffkieker" in BruVi ankommen.

Dann könnte ich Dir die Dateien auf einem USB-Stik mitbringen, damit Du sie in's Archiv aufnehmen kannst.


Grüße aus Leese

Frank-Martin
Baumbauer FMS
Beiträge: 54
Registriert: Mo 13. Aug 2018, 02:21
Wohnort: 31633 Leese

Re: Mindener Kreisbahnen - Vorschrift für den Fahrdienst

Beitrag von Baumbauer FMS »

Hallo Christian,

leider wird's bei mir aus privaten Gründen nicht klappen, dass ich morgen oder Sonntag nach BruVi kommen kann, aber die Dateien (auch die letzten Bilder von der StMB) habe ich zusammen auf einem Speicher-Stik und bei nächstmöglicher Gelegenheit, kannst Du sie in das DEV-Archiv überspielen.


Grüße aus Leese

Frank-Martin
Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema