DEV-Frühjahrsmeeting 15. bis 22. Februar 2020 – Impressionen von der Gleisbau-Rotte

Beiträge zum Betrieb und Aktionen auf der Strecke der Museumseisenbahn
Regine
Beiträge: 581
Registriert: So 25. Mai 2008, 15:23
Wohnort: Hamburg

DEV-Frühjahrsmeeting 15. bis 22. Februar 2020 – Impressionen von der Gleisbau-Rotte

Beitrag von Regine »

Hallo miteinander,


am Sonnabend, dem 15.02.2020 begann das Frühjahrs-Meeting bei der Museums-Eisenbahn.
Zeit, auch für mich, wieder in Bru-Vi vorbeizusehen.

Bereits am 08.02.2020 – vor dem Einsatz im DEV-Archiv – entstanden ein paar Fotos im Bf Bru-Vi, die ich hier erst einmal zeige.


Der Morgen war kühl, aber sonnig und das erste Foto entstand – zugegebener Maßen „gestellt“ – im noch von Rauhreif überzogenen Gleis 11b.
01
01_DEV_Me_IMG_0334_080220_1.JPG

Als nächstes das „Vorher“-Foto von der Weichenbaustelle W 13/14 – vor der Fahrzeughalle in Bru-Vi.
02
02_DEV_Me_IMG_0348_080220_1.JPG

Bei schönster Morgensonne lockte mich der Blick auf die Schienen mitsamt deren Walzzeichen …
03
03_DEV_Me_IMG_0350_080220_1.JPG
… diese werden nach dem Schwellenwechsel wieder verwendet.




Von den Vorbereitungen für die Weichenbaustelle und das Frühjahrs-Meeting in der Werkstatt hat Robert bereits am 13.02.2020 einen Bericht eingestellt – sh. hier:
https://forum.kleinbahn-museum.de/viewt ... f=17&t=971



Nun aber zum Sonnabend, 15.02.2020:
Während des (zweiten) Frühstücks in der Bäckerei erfuhr ich von einer Sitzung zum Thema „Marketing“, sodass ich erst gegen 16 Uhr vor der Fahrzeughalle in Bru-Vi eintraf.


In der Nachmittagssonne waren Ralf, Frank und Robert vor der Fahrzeughalle fleißig bei der Demontage der Weichen 13/14.
04
04_DEV_Me_IMG_0374_150220_1.JPG

Der Sonnenstand lockte mich auch gestern zu einem Foto der Schienen mit Walzzeichen, diesmal eine Impression im Bereich des Herzstückes.
05
05_DEV_Me_IMG_0375_150220_1.JPG

Kurze Zeit später traf Jens in Bru-Vi an der Baustelle ein und wurde gleich zum aktuellen „Stand der Dinge“ informiert.
06
06_DEV_Me_IMG_0377_150220_1.JPG


Neben der Fahrzeughalle waren die Weichenstelleinrichtungen auf einem Rollbrett zwischengelagert – hier klingelte wieder einmal die „Motivklingel“ …
07
07_DEV_Me_IMG_0382_150220_1.JPG

… und nach einer Tasse Tee und leckerem Kuchen – von Bea selbstgebacken - lockte auch ein Blick aus der Gegenrichtung und Froschperspektive noch einmal zum Foto.
08
08_DEV_Me_IMG_0391_150220_1.JPG



Robert und Frank waren weiter tätig beim Entfernen der Schienenbefestigungen. Bei manchen Schrauben mußte etwas nachgeholfen werden, damit sie sich lösten …
09
09_DEV_Me_IMG_0396_150220_1.JPG


… so sah das dann mal von nahem aus – gut, das hier nun neue Schwellen mit langer Liegezeit eingebaut werden!
10
10_DEV_Me_IMG_0398_150220_1.JPG




Eine knappe Stunde später – nach einem Gang durch die Werkstatt – war es bereits ziemlich dämmrig geworden, aber es entstanden noch ein paar Aufnahmen von Jens und Ralf beim Trennen der Schienen.

Als erstes ein Blick Richtung Busbahnhof – mit einem beeindruckenden Funkenregen …
11
11_DEV_Me_IMG_0417_150220_1.JPG

… und gegen 18 Uhr dann der Blick Richtung Fahrzeughalle – auch hier beeindruckte der Funkenregen von der Flex in der Dämmerung.
12
12_DEV_Me_IMG_0419_150220_1.JPG


Mit diesen Impressionen vom Beginn der Arbeiten endet für heute der erste Teil meines Beitrags zum DEV-Frühjahrsmeeting.


Sowohl die Aktiven in der Werkstatt als auch beim Gleisbau freuen sich auch spontan noch über Unterstützung, also seht einmal zu, ob ihr nicht noch Zeit und Lust habt, die Mannschaft zu unterstützen.

Gute Laune garantiert!!


Viele Grüße und bis bald,
Regine.
Zuletzt geändert von Regine am So 1. Mär 2020, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.

Regine
Beiträge: 581
Registriert: So 25. Mai 2008, 15:23
Wohnort: Hamburg

Re: DEV-Frühjahrsmeeting 15. bis 22. Februar 2020 – Impressionen von der Gleisbau-Rotte

Beitrag von Regine »

Hallo da bin ich wieder,


nachdem Robert die Berichterstattung ab Dienstag in seinem Foren-Beitrag Teil II
(https://forum.kleinbahn-museum.de/viewt ... f=17&t=974) fortgeführt hat, nun die Fortsetzung von mir mit weiteren Fotos der DEV-Rotte von der Weichen-Baustelle vor der Fahrzeughalle - beginnend, nachdem ich am Freitag, dem 21.02.2020, vormittags mit den Öffis wieder Bru-Vi erreicht hatte.

Beim ersten Blick vor die Tür - und dann links rum - waren Holger und Eike tätig beim Schienen Sortieren mit Skl „Friedhelm“, eine Palette wurde dafür in ihre Einzelteile zerlegt.
13
13_DEV_Me_IMG_0440_210220_1.JPG


Direkt vor der Fahrzeughalle waren die Arbeiten an der Weiche 13/ 14 in vollem Gange. Hier eine erste Übersicht über die Baustelle mit Blick Richtung (Bus)Bahnhof …
14
14_DEV_Me_IMG_0441_210220_1.JPG


… dann wagte ich mich ein wenig näher heran und konnte Joachim und Albrecht beim Entfernen der (Kunststoff-) Bohrspäne vom Bohrer ablichten.
15
15_DEV_Me_IMG_0443_210220_1.JPG


Vom Weichenanfang der Weiche 14 ein Blick Richtung Fahrzeughalle. Eigentlich - aber eben nur eigentlich – sah das schon richtig nach „Weiche“ aus …
16
16_DEV_Me_IMG_0444_210220_1.JPG
… doch der Teufel steckte, wie so oft, auch hier im Detail, da alle Löcher für die Schwellenschrauben und die Befestigung der Weichenbauteile einzeln angezeichnet, gekörnt und dann gebohrt werden mußten.



Also wurde weiter fleißig gebohrt: Jens an der Bohrmaschine und Holger stand bereit, die Kunststoffspäne einzusammeln in die Tonne.
17
17_DEV_Me_IMG_0446_210220_1.JPG
Hinter den Beiden erläuterte Robert gerade den Neuankömmlingen Belana und Eckhard die anstehenden Arbeiten.



Gegen kurz nach 11 Uhr kam die Sonne einmal heraus und so bannte ich Albrecht und Joachim beim Einbau einer Unterlagsplatte bei bestem Licht auf den Chip.
18
18_DEV_Me_IMG_0448_210220_1.JPG



Die Sonne strahlte noch ein bißchen, als ich Jens beim Bohren – ein kleines Stück weiter – aufnahm …
19
19_DEV_Me_IMG_0449_210220_1.JPG


… dann zog es sich wieder zu, als Ecki sich die Einweisung von Jens zum Bohren der Kunststoffschwellen geben ließ.
20
20_DEV_Me_IMG_0452_210220_1.JPG



Apropos Unterlagsplatten: Hier eine Detailaufnahme von zwei neu angefertigten Platten, die Jens nach Maß angefertigt hatte, nachdem sich beim Rückbau herausgestellt hatte, daß viele der alten Platten nicht wieder verwendbar waren.
21
21_DEV_Me_IMG_0453_210220_1.JPG



Ecki hatte dann Jens an der Bohrmaschine abgelöst, Holger sammelte weiter Kunststoffspäne ein und Robert verteilte Schwellenschrauben.
22
22_DEV_Me_IMG_0455_210220_1.JPG
Im Hintergrund wies Jens dann Belana ein, die auch fleißig mitwirkte an der Weichenbaustelle.




Schon die ganze Woche lang war Gerd unermüdlich dabei mit dem Druckluft-Nadelhammer Unterlagsplatten zu entrosten und genauso unermüdlich machte er bis Sonnabend damit weiter.
23
23_DEV_Me_IMG_0456_210220_1.JPG
Konstruktion und Aufschrift des „Block zum Plattennadeln Rotte!“ verriet zweifelsfrei die Anfertigung von Jens :-) …


Hier noch ein Blick im Detail auf Nadelhammer und Platte.
24
24_DEV_Me_IMG_0459_210220_1.JPG



Neben der Fahrzeughalle lockte mich das „Stilleben“ mit Weichengewichten wieder zu einem Foto …
25
25_DEV_Me_IMG_0464_210220_1.JPG

… bevor es mich wieder an die Baustelle zog.


Von der Bühne des Rottenwagens 145 hatte ich einen guten Überblick über die Weichenbaustelle mit den nun wieder bei Sonne tätigen DEV-Aktiven.
26
26_DEV_Me_IMG_0465_210220_1.JPG


Robert wurde beim Schwellenschrauben unterstützt von Holger, der dafür sorgte, daß die Schwellen beim Festziehen ihre Lage – rechtwinklig zur Schiene – beibehielten. Hier beide von nahem …
27
27_DEV_Me_IMG_0471_210220_1.JPG


… und hier von etwas weiter entfernt aufgenommen, sodaß Skl „Friedhelm“ und der Zwischenwagen 162 den „Rahmen“ für die beiden bildeten.
28
28_DEV_Me_IMG_0472_210220_1.JPG
Nach diesen Aufnahmen war’s so bei 12 Uhr rum und ich schaute in der Werkstatt nach den Aktiven dort und unterstützte dann Frauke bei Vor- und Nachbereitung des Mittagessens.
Zusammen mit den Mitarbeiter*innen vom TÜV Nord waren so rund um 35 Aktive zu verköstigen.


Gegen 16 Uhr schaute ich mal wieder vor die Tür nach der Weichenbaustelle:
Mit Blick auf die Fahrzeughalle bekam ich neben den beiden Schwellenschraubern Robert und Holger noch Jens im Herzstückbereich sowie Belana, Joachim und Mirko im Hintergrund mit auf’s Foto.
29
29_DEV_Me_IMG_0488_210220_1.JPG


Nach dem Motto: „Abstand verschafft Übersicht“ nun noch ein Foto vom Weichenanfang der Weiche 14.
30
30_DEV_Me_IMG_0490_210220_1.JPG
Auch Frauke, die dankenswerterweise die Organisation der „Küche“ übernahm, hatte nun ein wenig Zeit, nach dem Stand der Arbeiten an der frischen Luft zu sehen – es war schon ordentlich was geschafft!



Mein „Gang über den Bahnhof“ führte mich dann zu „Karl’s Bude“, in der die Elektriker ordentlich auf- und ausgeräumt hatten, sodaß dieser Blick auf die Installationen der Elektro-Werkstatt möglich war.
31
31_DEV_Me_IMG_0494_210220_1.JPG
Dieser Schuppen ist eines der letzten erhaltenen Original HSA-Gebäude, in dem früher die Gleisbaurotte der Kleinbahn untergebracht war. In Erinnerung hieran soll – nach erforderlicher Instandsetzung der Bausubstanz – unter anderem ein Ausstellungsraum zum Thema „Gleisbau bei Kleinbahnen“ entstehen.



Als letztes Foto vor nachmittäglicher Tee und Kaffeepause – wieder einmal – ein Blick über die Weichenbaustelle von der Fahrzeughalle her gesehen. Die Aktiven waren bereits im Aufenthaltsraum und genossen den Kuchen.
32
32_DEV_Me_IMG_0496_210220_1.JPG



Bei einbrechender Dämmerung machte ich die letzten Fotos eines arbeitsreichen Tages vieler fleißiger DEV-Aktiver.
Für dieses Foto lag die Schärfe nur im Vordergrund auf dem Visiergerät …
33
33_DEV_Me_IMG_0498_210220_1.JPG


… für das nächste waren dann dann die Aktiv(ität)en in vollem Umfang wieder scharf eingestellt (zumindest soweit es die Lichtverhältnisse zuließen).
34
34_DEV_Me_IMG_0499_210220_1.JPG


In der Dämmerung (und noch bis in die Dunkelheit hinein, während wir bereits beim Abendessen saßen) brachte Ralf dann mit dem Radlader die auf dem Parkplatz zwischengelagerte Kiesbettung an die Baustelle – möglichst nah an den Einbauort.
35
35_DEV_Me_IMG_0505_210220_1.JPG
Die Nutzungsmöglichkeit des gemeindeeigenen Radladers und Ralf als Fahrer dazu, bedeutet für die Aktiven der Gleisbaurotte eine riesige Arbeitserleichterung.
Hierfür (einmal mehr) vielen Dank gesagt - sowohl an Ralf, als auch an die Gemeinde für ihre Unterstützung!



Die letzte Impression aus der Dämmerung des Freitagabends zeigt noch einmal die unermüdlichen Aktiven der DEV-Rotte – hier wieder Robert an der Schraubmaschine, der seinen Fotoapparat für die „Tagesabschlußfotos“ an Ecki abgegeben hatte.
36
36_DEV_Me_IMG_0507_210220_1.JPG


Demnächst soll es dann noch weitere Fotos vom Sonnabend, dem 22.02.2020 zu sehen geben.

Bis dahin viele Grüße,
Regine.

Regine
Beiträge: 581
Registriert: So 25. Mai 2008, 15:23
Wohnort: Hamburg

Re: DEV-Frühjahrsmeeting 15. bis 22. Februar 2020 – Impressionen von der Gleisbau-Rotte

Beitrag von Regine »

Hallo da bin ich wieder,


weiter geht’s hier nun mit den Fotos der DEV-Gleisbaurotte vom Frühjahrsmeeting und zwar von meinem letzten Tag in Bru-Vi: Sonnabend, dem 22.02.2020.

Der Sonnabend begann regnerisch und windig und als bekennende „Warmduscherin“ half ich erst einmal Frauke in der Küche beim Frühstück und der Vorbereitung des Mittagessens.


Erst gegen 10:40 Uhr begann ich mit meiner „Fotostrecke“ und begann damit auch immer noch wettergeschützt in der Werkstatt, wo Jens die geraden Platten für die Weiche „schnitzte“ …
37
37_DEV_Me_IMG_0508_220220_1.JPG
… eine typische jens’sche Konstruktion hier der „Funkenabweiser“ zum Schutz von Hose und mehr.


Noch besser zu erkennen und vom Funkenflug noch beeindruckender war das in der Gesamtansicht wie hier.
38
38_DEV_Me_IMG_0509_220220_1.JPG



Kurz darauf - genug aufgewärmt - wagte ich mich vor die Tür. Als erstes Foto von draußen ein Blick über die Weichenbaustelle W13/ 14 von der Fahrzeughalle her gesehen.
39
39_DEV_Me_IMG_0510_220220_1.JPG


Fleißig beim Kiesbettung schaufeln und stopfen waren hier Albrecht, Holger und Mirko, Robert nahte aus dem Hintergrund.
40
40_DEV_Me_IMG_0512_220220_1.JPG

Größere Mengen Kies kamen per Schubkarre an den Einbauort: Hier Holger in „voller Fahrt“.
41
41_DEV_Me_IMG_0513_220220_1.JPG


Im Wechsel mit Holger unterwegs, näherte sich hier Joachim ...
42
42_DEV_Me_IMG_0514_220220_1.JPG

… und schon rauschte der Kies aus der Karre zwischen die Schwellen.
43
43_DEV_Me_IMG_0516_220220_1.JPG

Da ich „rückenbedingt“ nicht so ganz einsatzfähig war zum Mitarbeiten, widmete ich mich ganz den Fotos.

So war auch Muße für Details:

Auf der Sackkarre lagen die neuen Platten, auf dem Schotter davor die alten, die nicht mehr eingebaut wurden, da hier der Rost schon ziemlich genagt hatte und die Löcher „freihand“ herausgebrannt worden waren.
44
44_DEV_Me_IMG_0518_220220_1.JPG


Doch zurück zu den DEV-Aktiven:

Mit ordentlich Schwung schaufelte Holger die Schubkarre voll …
45
45_DEV_Me_IMG_0519_220220_1.JPG

… während Robert kurz innehielt im „Paddeln“.
46
46_DEV_Me_IMG_0524_220220_1.JPG
Joachim schaufelte im Hintergrund unermüdlich weiter.



Fünf Minuten später lichtete ich dieses „Quartett“ beim Schaufeln bzw. Stopfen ab:
Holger, Robert, Mirko und Albrecht ließen sich bei der Arbeit nicht stören.
47
47_DEV_Me_IMG_0525_220220_1.JPG

Da einem nach längerer Zeit Schaufeln und Stopfen die Arme schwer werden, gibt’s dabei immer wohlverdiente Pausen. Hier sinnierten Albrecht und Holger über den weiteren Verlauf des Tages nach …
48
48_DEV_Me_IMG_0527_220220_1.JPG

… während Mirko munter das Stopfpaddel schwang.
49
49_DEV_Me_IMG_0530_220220_1.JPG



Joachim schaufelte weiteren Bettungskies am Weichenanfang …
50
50_DEV_Me_IMG_0531_220220_1.JPG

… und nachdem Jens die neuen Platten fertig hatte, ging es mit deren Einbau in Höhe der Herzstücke weiter – nebendran die anderen fleißigen Aktiven.
51
51_DEV_Me_IMG_0537_220220_1.JPG


Hier die Befestigung des Radlenkers von Nahem:
Platte ausrichten, Verschraubung vorbereiten …
52
52_DEV_Me_IMG_0538_220220_1.JPG

… und dann mit Hammer und Körner das Bohrloch kennzeichnen.
53
53_DEV_Me_IMG_0539_220220_1.JPG


Auf der anderen Seite der Fahrschiene das Gleiche nochmal.
54
54_DEV_Me_IMG_0541_220220_1.JPG


Durch Bodos Frage nach der besonderen Bauform des Schienenstoßes im Anschluß an die Weiche 12 wurde ich erst auf diesen aufmerksam.
Hier wird die Stoßlasche nicht nur verschraubt, sondern auch mit einem Haken in der Unterlagsplatte fixiert.
55
55_DEV_Me_IMG_0545_220220_1.JPG

Jens war zwischenzeitlich schon wieder beim Schwellenlöcher Bohren …
56
56_DEV_Me_IMG_0547_220220_1.JPG

… so sah das dann von Nahem aus.
57
57_DEV_Me_IMG_0548_220220_1.JPG
Die Kunststoffspäne wurden anschließend sorgsam eingesammelt zum Recycling.



Das letzte Foto vor meinem Rückzug von der Baustelle, um Frauke bei der Mittagessensvorbereitung und
–ausgabe zu unterstützen, zeigt eine Impression mit Kunststoffschwellen, die auf der an den Baustellenbereich angrenzenden Weiche 12 zum Einbau bereitlagen.
58
58_DEV_Me_IMG_0552_220220_1.JPG


Viele Grüße und bis demnächst.
Mit den Fotos, die noch am Sonnabend nach dem Mittag entstanden, geht’s in Kürze weiter.
Regine.

Regine
Beiträge: 581
Registriert: So 25. Mai 2008, 15:23
Wohnort: Hamburg

Re: DEV-Frühjahrsmeeting 15. bis 22. Februar 2020 – Impressionen von der Gleisbau-Rotte

Beitrag von Regine »

Hallo nochmal,


hier nun die letzten Fotos von meinen Besuchen in Bru-Vi beim Frühjahrsmeeting 2020 – zumindest, was die Gleisbaurotte betrifft.

Weiter ging’s nach dem Mittagessen am Sa, 22.02.2020 und wieder einmal starte ich mit einem Blick über die ganze Weichenbaustelle W13/ 14 vor der Fahrzeughalle in Bru-Vi.
59
59_DEV_Me_IMG_0554_220220_1.JPG
Es waren noch ein paar Platten einzubauen und nebenher wurde in den schon (fast) fertigen Bereichen mit Kiesbettung verfüllt.



Um kurz nach 13 Uhr konnte ich Joachim einmal auf einem der neuen Rollwagen der Gleisbaurotte aufnehmen …
60
60_DEV_Me_IMG_0557_220220_1.JPG
… mit Dank an den Spender der „handlichen“ Geräte!



Genug pausiert: Nach dem Foto schippte Joachim wieder fleißig Bettungskies.
61
61_DEV_Me_IMG_0560_220220_1.JPG


Nach dem Mittag waren Jürgen und Sohn Max gekommen und hatten gleich die Stopfhämmer aus dem Rottenwagen geholt.

Einträchtig stopften sie nebeneinander, beginnend am Weichenanfang der ersten Weiche. Jürgen wartete bis Max soweit fertig war …
62
62_DEV_Me_IMG_0562_220220_1.JPG

… dann ging es an der nächsten Schwelle weiter.
63
63_DEV_Me_IMG_0567_220220_1.JPG

Holger sorgte bei Bedarf für weiteres Bettungsmaterial, direkt an die Einbaustelle.
64
64_DEV_Me_IMG_0570_220220_1.JPG



Vom Weichenanfang her erlaubte ich mir einen Blick an den Beiden vorbei Richtung Weichenende, wo weiter Platten ausgelegt und montiert wurden.
65
65_DEV_Me_IMG_0575_220220_1.JPG
Danach galt meine Aufmerksamkeit wieder der Stopfkolonne von Jürgen und Max sowie Holger, der entweder schaufelte …
66
66_DEV_Me_IMG_0586_220220_1.JPG

… oder Winden entfernte, damit weiter gestopft werden konnte.
67
67_DEV_Me_IMG_0595_220220_1.JPG


Gegen Mittag war auch Insa mit Junior Enno eingetroffen, der lieber im Freien, als in der Werkstatt etwas tun wollte und beim Beladen der Schubkarre half …
68
68_DEV_Me_IMG_0604_220220_1.JPG

… gemeinsam hatten Joachim und Enno die Schubkarre schnell voll.
69
69_DEV_Me_IMG_0609_220220_1.JPG



Im vorigen Bild bereits im Hintergrund zu sehen, widmete ich Robert beim Schrauben eindrehen und Albrecht bei der Vorbereitung desselben das nächste Foto …
70
70_DEV_Me_IMG_0611_220220_1.JPG
… die „Dritte Kolonne“ im Hintergrund.



Hier noch einmal Enno beim schwungvollen Umgang mit der Schaufel.
71
71_DEV_Me_IMG_0612_220220_1.JPG


Meine Motivklingel hatte dann einmal wieder bei einer Impression am Weichensignal der Weiche 12 „geklingelt“, dieses diente hier als Garderobe.
72
72_DEV_Me_IMG_0615_220220_1.JPG


Gegen 13:40 Uhr hörte ich Jubel und hatte meine Kamera glücklicherweise parat, als Robert seine Begeisterung über die letzte Schwellenschraube zum Ausdruck brachte …
73
73_DEV_Me_IMG_0616_220220_1.JPG

… und damit es auch ALLE mitbekamen, noch einmal der Jubel von Robert …
74
74_DEV_Me_IMG_0618_220220_1.JPG
.. Freude, die natürlich von der gesamten Mannschaft geteilt wurde!



Die letzte Schwellenschraube war nun natürlich nicht „golden“, wurde aber von Robert im Foto festgehalten.
75
75_DEV_Me_IMG_0620_220220_1.JPG
Sein Foto von der letzten Schraube findet ihr im Foren-Beitrag https://forum.kleinbahn-museum.de/viewt ... f=17&t=975 als Foto 017.



Voller Elan machte sich Robert als nächstes an die Ausrichtung der Weiche zum Stopfen und er dirigierte nach Blick an der Fahrkante der äußeren Schiene entlang die „Jungs“ mit den Winden.
76
76_DEV_Me_IMG_0623_220220_1.JPG

Mit dieser Impression, die fast an ein „Sonnabend-Gebet“ bei der Muselbahn erinnert …
77
77_DEV_Me_IMG_0627_220220_1.JPG
… und einem Riesen-Dank an Robert, Jens und an die gesamte Mannschaft der DEV-Aktiven, die tatsächlich die Weichen 13/ 14 zum Sonntag, 23.02.2020 befahrbar gemacht hatte, endet meine „Fotostrecke“ vom Frühjahrsmeeting der Gleisbaurotte.


Weiter geht es dann in Asendorf, wo noch ein weiteres „Arbeitspaket“ auf die DEV-Gleisbaurotte wartet.

Viele Grüße und bis bald,
Regine.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema