17.-21.3.2022 Vorbereitung der April-Gleisbaustelle Teil I

Beiträge zum Betrieb und Aktionen auf der Strecke der Museumseisenbahn
Benutzeravatar
RobertAngerhausen
Beiträge: 167
Registriert: Di 13. Mai 2008, 18:07

17.-21.3.2022 Vorbereitung der April-Gleisbaustelle Teil I

Beitrag von RobertAngerhausen »

Etwa von km 0,375 - 0,475 soll vom 02.4.-09.4.22 das Gleis erneuert werden (Schwellenwechsel).
Dafür treffen wir uns über das Wochenende mit einigen Leuten, zwecks Vorbereitung.
001
001
Bei meiner Ankunft fährt gerade diese "Fuhre" nach Heiligenberg los.
Der SKL und die Güterwagen sollen vor der Streckenunterbrechung nach Heiligenberg für Arbeiten am Bahnsteig in Arbste.
002
002
Ein Blick auf die Baustelle vom Februar muss auch sein; so gut hat das Gleis vorher nicht gelegen.
003
003
Die Vollmondnacht uns lässt auf gutes Arbeitswetter hoffen.

Freitag 18.03.22

Heute haben wir eine 2-Mann Baustelle!
004
004
Am Morgen noch kalt, aber strahlender Sonnenschein!
005
005
Unser Rottenzug aus Wg 132 und 145
006
006
Robert und Ralf beim Lösen der Laschenschrauben mit dem Schlagschrauber. Vorher müssen wir alle Muttern mit dem Schraubenschlüssel lösen. Leider ist die "Nuss" des Schraubers für die Doppelwinkellaschen zu dick.
007
007
Schneiden der Schweißungen mit dem Schienentrennjäger
008
008
Der "Schraubenpflug" dreht die Schrauben raus, soweit sie sich noch drehen lassen.
009
009
So unterschiedlich sehen die Schrauben aus.
010
010
Unser "Kleinster" unter der grünenden Kastanie
011
011
Laschen und Schrauben sammeln wir mit dem Radlader ein.
012
012
Frühling in Nachbars Garten
013
013
Die Schienen legen wir rückenfreundlich mit dem Radlader auf die Seite,
014
014
dafür muß der Kilometerstein vorübergehend weichen.
015
015
Eine weitere Vollmondnacht beendet einen anstrengenden und erfolgreichen Tag.

Samstag 19.3.22
Heute bekommen wir massive Verstärkung!
016
016
Guido sortiert die noch brauchbaren Schrauben aus.
017
017
Da müssen Eike und Konrad ran. Haben wir doch tatsächlich 2 Schrauben vergessen herauszudrehen!
018
018
Hier sammeln sie die Schienenplatten ein, die ebenfalls mit dem Radlader zur Halle transportiert werden.
019 Foto Eike A.
019 Foto Eike A.
Robert und Konrad holen die teilweise festgewachsenen Schwellen aus dem Erdreich.
020
020
Mit Schwung auf die Radladergabeln .........
021
021
Teilweise eher Torf ......
022
022
Und ab in den Container, zur ziemlich teuren Entsorgung.
023
023
Frank, Hauke und Eike mit den letzten Schwellen
024 Foto Wolfgang W.
024 Foto Wolfgang W.
Mit der V 3 holen wir den Rottenzug zur Werkstatt. Im Vordergrund die Rotte der "Minibahner" beim Bau eines Bahnüberganges.
025
025
Auf dem Wg 132 liegen ganze 11 Schwellen, die wir für Einzelschwellenwechsel noch retten können.

Weiter geht es im Teil II